Du liegst uns am Herzen…

Unsere Mission ist es, dir den größten Nutzen zu bieten. Deswegen würden wir uns freuen, wenn du uns jetzt eine Antwort auf die folgende Frage schreibst: Was ist dein derzeit größtes Problem im Zusammenhang mit Gesundheit oder Spiritualität? Danke für deine Unterstützung!

Mystischer Mittwoch im Zeichen des Glücks…

Das Streben nach Glück ist das zentrale Element im Leben eines jeden – die amerikanische Unabhängigkeitserklärung fixiert es gar als humanes Grundrecht. Was können wir tun, um diesem Lebensziel ein Stück näher zu kommen?

Die Welt, in der wir leben, wird uns als Welt der unbegrenzten Möglichkeiten verkauft. Aber wenn es stimmt, dass jeder alles erreichen kann, lautet der Umkehrschluss: Wer den großen Durchbruch nicht schafft, muss ein großer Versager sein! Und stimmt es denn nicht, dass ein starker Wille viel bewegen kann? Absolut. Aber nicht jeder Wille findet seine Möglichkeit. Schon der mathematische Verstand lässt ahnen: Auf den einen Sohn einer Putzfrau, der es zum Kanzler bringt, kommen Hunderttausende Putzfrauen-Söhne, die ihr Leben lang am unteren Ende der Bildungs- und Gehaltsskala feststecken. Auf einen Millionär kommen Dutzende von Nicht-Millionären (sonst müsste ein Vielfaches der Geldmenge im Umlauf sein). Und auf einen Popstar kommen tausende Hobbymusiker, die ihr größtes Konzert am Lagerfeuer geben.

Das Problem ist nicht die Wirklichkeit, sondern unser Anspruch. Wir haben die Anforderungen der Eltern, die Ansprüche der Leistungsgesellschaft, die Illusionen der Werbeindustrie verinnerlicht. Wir streben nach dem maximalen Erfolg, nach dem vollkommenen Glück – und hinterfragen nicht die übertriebenen Ziele und das krampfhafte Wollen, die das Scheitern heraufbeschwören. Für den Einzelnen gilt: Wer weniger will, bekommt am Ende mehr. Eigene Ziele sollen durchaus herausfordern, aber eben nicht überfordern.

Glücklich ist, wer vergißt, was nicht mehr zu ändern ist.

Lasst uns am Abend des 19.10. 2016 ab 19:00 Uhr mal über unser Glück und unser Empfinden von Glück nachdenken. Wo wollen wir wirklich Glück haben, Liebesglück, finanzielles Glück, Eheglück, Familienglück, Lebensglück, Anglerglück, Kinderglück, Würfelglück, Lottoglück etc.

Oder ist Glück nicht eher ein tiefer innerer Frieden mit mir selbst und meinen Lebensumständen? Lasst uns daran arbeiten diesem Glück nachzuspüren und es zu finden… Anmeldung hier: http://orendapraxis.de/event/mystischer-mittwoch/

About the Author:

Leave A Comment